By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Entrüster

Entrüster

Wir wollen eine gewiefte Friedenskultur schaffen, positiven Frieden fördern, friedensfördernde Strukturen begünstigen, zugleich strukturelle Gewalt aufdecken, gewaltfrei bekämpfen und friedliche Alternativen unterstützen.

Blogs

Paziwief - Friedensflink

Paziwief - Friedensflink

Was wir wollen: Positiven Frieden vorwärts bringen und paziwiefe Kultur schaffen. "Give peace a chance" - "Si vis pacem, para pacem" - "ekzisti paco via ŝanco"
Entrüster Entrüster
Artikel : 952
Seit : 18/02/2010
Kategorie : Politik

Artikel zu entdecken

Rüstungsexportbericht 2013 lobenswert schnell veröffentlicht

"Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat 2013 den Waffenhandel in den entscheidenden Segmenten auf schier unglaubliche Negativrekorde hochgeschraubt", erläutert Jürgen Grässlin, Sprecher der Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) und Sprecher der Kampagne "Aktion Aufschrei – Stoppt den W

Wann bekommen Deserteure Asyl?

Er wollte nicht am Irakkrieg teilnehmen. Nun beschäftigt der Fall des in Deutschland lebenden US-Deserteurs André Shepherd den Europäischen Gerichtshof. Unter welchen Voraussetzungen erhalten Deserteure in Europa Asyl? Darüber verhandelte an diesem Mittwoch der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Anlass war der Fall des US-Soldaten An

Bilderberg 2014 – Eliten unter sich

Am Wochenende fand in Kopenhagen das diesjährige Bilderberg-Treffen statt. Die Bilderberg-Gruppe ist ein elitärer Zirkel, der seit 1954 Top-Eliten aus Europa und den USA zusammen bringt – Wirtschaftsbosse und Strategen treffen auf handverlesene Politiker und Journalisten. In diesem Jahr diskutierten die knapp 140 TeilnehmerInnen unter anderem
Weltflüchtlingstag: Bootsflüchtlinge nicht im Stich lassen!

Weltflüchtlingstag: Bootsflüchtlinge nicht im Stich lassen!

Im Zuge der italienischen Militäroperation „Mare Nostrum“ wurden allein in diesem Jahr knapp 60.000 Bootsflüchtlinge gerettet, den Schutzsuchenden jedoch gleichzeitig fundamentale Rechte verwehrt. In Italien steht die Operation jedoch aus anderen Gründen immer mehr in der Kritik: Zu viele Flüchtlinge würden dadurch nach Italien kommen und

Militär in China fordert Kriegsvorbereitungen wegen Ukrainekrise

Mit martialischen Worten zeichnen chinesische Militärstrategen Kriegsszenarien: Die Situation in der Ukraine könne ausarten. Chinas Armee nützen solche Warnungen. Sie will mehr Geld für ihre Aufrüstung. Wegen des Konflikts in der Ukraine hat ein chinesischer Militärstratege Vorbereitungen auf einen Krieg gefordert. "Der Ausbruch eines Weltkri

Crowdfunding ein Instrument für die politische Bewegung?

Die traditionelle Übersetzung von Crowdfunding lautet „Schwarmfinanzierung“. Anstatt für ein einzelnes Projekt wenige Menschen zu suchen, die viel Geld geben, wird eine große Masse (=crowd) gewonnen, die das Projekt mit vielen kleineren Beträgen (=funds) unterstützt. Die Investitionshürde des Einzelnen sinkt, die Anzahl der benötigten Un

Globaler Rechtsindex des IGB: Arbeitnehmerrechte in Gefahr

1.951 Gewerkschafter/innen waren 2013 wegen kollektiver Aktionen Gewalt ausgesetzt und 629 wurden gesetzwidrig inhaftiert. Die Konzerne nutzen ihre Macht über die Regierungen aus und versuchen, einen abgestimmten globalen Angriff auf die Arbeitnehmerrechte, einschließlich des Streikrechtes, zu starten. Das hat eine neue Analyse des Internationale

Migrantenorganisationen gründen Wohlfahrtsverband

Mehrere Migrantenverbände haben am Dienstag in Berlin einen interkulturellen Wohlfahrtsverband gegründet. Zu einem der drei Sprecher des Verbandes für interkulturelle Wohlfahrtspflege (VIW) wurde der frühere Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, gewählt. Zu den Initiatoren gehören der Bund der spanischen Elternvere

So viele Flüchtlinge wie seit 1945 nicht mehr

Weltflüchtlingstag: Dramatische Zunahme neuer Krisen. Zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg sind mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht vor Gewalt und Not. Besonders dramatisch ist die Lage nach Uno-Angaben in Syrien. Gewalt und Not wie in Syrien oder im Irak treiben immer mehr Menschen in die Flucht. Die Zahl der Flüchtlinge überschr