By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Dr. Hanspeter Knirsch

Dr. Hanspeter Knirsch

Mehr auf meiner Homepage: www.knirsch-consult.com
Assoziierte Tags : persoenliches, zeitgeschehen

Blogs

Blog von Dr. Hanspeter Knirsch

Blog von Dr. Hanspeter Knirsch

meinblog.knirsch-consult.com.over-blog.de
Dr. Hanspeter Knirsch Dr. Hanspeter Knirsch
Artikel : 183
Seit : 07/11/2008
Kategorie : Lifestyle

Artikel zu entdecken

Spitzenghälter in Kommunalen Unternehmen

Spitzenghälter in Kommunalen Unternehmen

In den Städten und Gemeinden hat sich in den letzten Jahrzehnten schleichend eine Schere geöffnet zwischen den Gehältern in den Verwaltungen und den Gehältern in den meist in privater Rechtsform (GmbH, AG) ausgelagerten Bereichen. Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich die Gehälter der Geschäftsführer der öffentlichen Unter

Kämmerer können sich freuen

Die nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden haben mittlerweile Überziehungskredite in Höhe von 27 Mrd. EUR angehäuft. Das Jahr 2016 ist zwar überall besser gelaufen als geplant. Die Kommunen profitieren auch von der guten Wirtschaftslage in Deutschland. Aber die finanziellen Altlasten stellen ein erhebliches Risiko dar. Geringe Veränder

Smart City - Städte sollen smart werden

Am Thema Digitalisierung führt auch für Städte und Gemeinden kein Weg vorbei. Es ist daher nicht verwunderlich, dass das Schlagwort der Smart City gerade Hochkonjunktur hat. Die heute für das Publikum eröffnete CeBIT 2017 räumt den Anwendungsbereichen im kommunalen Bereich entsprechend viel Platz ein. Bei den meisten Konzepten geht es um die

Der Staat schwimmt im Geld

So titelt die Süddeutsche Zeitung von heute angesichts des Haushaltsüberschusses in Höhe von ca. 23 Mrd. Euro im Jahr 2016. Vielleicht haben die Autoren zu viel Mickey Mouse gelesen und an den Geldspeicher von Onkel Dagobert gedacht, als sie die Zahlen des Statistischen Bundesamts auf den Tisch bekamen. Vielleicht haben sie aber auch ganz einfac

Einladung an Erdogan

Ausnahmsweise mal an dieser Stelle ein wörtliches Zitat aus einer anderen Website: "Aber unser demokratisches Gemeinwesen ist nicht hilflos gegen Erdogans Propaganda – wir müssen unsere Verfassung nur ernst nehmen und den Konflikt dem Diskurs zugänglich machen! Wir müssen keine Veranstaltungen der AKP-Minister vor handverlesenem Publikum in H

Kommunale Fake News

Als ich 1986 Stadtdirektor in Emsdetten wurde, gab es eine bunte Pressevielfalt in der Stadt mit damals 32.000 Einwohnern. Zeitweise gab es drei Lokalredaktionen, die Verlage steckten ihre Claims ab. Übrig geblieben ist eine einzige Lokalredaktion. Die kommunalpolitische Berichterstattung ist dadurch nicht besser geworden. Was hat das mit dem Them

Kommunen geht es besser – aber nicht gut

Der nordrhein-westfälische Städte- und Gemeindebund befragt jedes Jahr seine 359 kreisangehörigen Mitgliedskommunen mit rund 9,4 Mio. Einwohnern zur aktuellen Haushaltssituation. Das diesjährige Ergebnis überrascht nicht. Dank des Allzeithochs bei den Steuereinnahmen und den Zuweisungen des Landes geht es den Städten und Gemeinden als im Vorj

Kann ein Bürgermeister Kanzler?

Am 29. Januar 2017 wurde Martin Schulz vom SPD-Parteivorstand einstimmig als Kanzlerkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Er soll gleichzeitig den Vorsitz der SPD übernehmen. Kommunalpolitiker aller Couleur müsste dies freuen, denn Martin Schulz war 12 Jahre Bürgermeister der Stadt Würselen. Verständnis für die kommun

Gewerkschaftsfunktionäre auch auf kommunalen Gehaltslisten?

Man reibt sich verwundert die Augen. Da wird nach jahrelanger Praxis bekannt, dass der Chef der dem Deutschen Beamtenbund angeschlossenen Deutschen Polizeigewerkschaft (Rainer Wendt, CDU) seit zehn Jahren volles Gehalt bezieht, obwohl er seit 2007 ausschließlich als Gewerkschaftsfunktionär tätig ist – und wie reagiert er selbst? Er gehe davon

Bürgermeister gegen Erdogan?

Dass in Deutschland der Bürgermeister einer Kleinstadt darüber entscheiden kann, ob ein türkischer Minister eine Wahlkampfrede halten darf, wird Herrn Erdogan nur schwer zu erklären sein. Und doch ist es so: Die örtliche Ordnungsbehörde entscheidet, ob durch eine Veranstaltung die öffentliche Sicherheit und Ordnung so stark gefährdet ist, d