By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Dr. Hanspeter Knirsch

Dr. Hanspeter Knirsch

Mehr auf meiner Homepage: www.knirsch-consult.com
Assoziierte Tags : persoenliches, zeitgeschehen

Blogs

Blog von Dr. Hanspeter Knirsch

Blog von Dr. Hanspeter Knirsch

meinblog.knirsch-consult.com.over-blog.de
Dr. Hanspeter Knirsch Dr. Hanspeter Knirsch
Artikel : 176
Seit : 07/11/2008
Kategorie : Lifestyle

Artikel zu entdecken

Reißen Sie diese Mauer nieder!

Dieser historische Satz stammt aus einer Rede des 40. Präsidenten der USA, Ronald Reagan, im Jahre 1987. Die Aufforderung war gerichtet an den Führer der Sowjetunion, Michail Gorbatschow. Tempi passati. Der heutige Präsident der USA sieht das Thema Mauerbau offensichtlich anders. Vielleicht sollten Trumps Berater ihm die Rede von Reagan mal zu l

Haushaltslöcher mit der Ausgleichsrücklage stopfen – in Emsdetten und anderswo

In den Städten und Gemeinden werden in diesen Wochen die Haushaltsentwürfe für das Jahr 2017 eingebracht. Dort, wo noch Eigenkapital vorhanden ist, liest man häufig in der Presseberichterstattung einen Satz wie diesen: „Das laufende Defizit konnte durch die Ausgleichrücklage gedeckt und somit der Haushaltsausgleich hergestellt werden.“ In

Der Staat schwimmt im Geld

So titelt die Süddeutsche Zeitung von heute angesichts des Haushaltsüberschusses in Höhe von ca. 23 Mrd. Euro im Jahr 2016. Vielleicht haben die Autoren zu viel Mickey Mouse gelesen und an den Geldspeicher von Onkel Dagobert gedacht, als sie die Zahlen des Statistischen Bundesamts auf den Tisch bekamen. Vielleicht haben sie aber auch ganz einfac

Neuer anschwellenden Bocksgesang

Ich habe schon eine Weile nichts mehr geschrieben. Dabei passiert jeden Tag so viel. Ich schreibe heute aber mal nicht über Kommunalfinanzen und z. B. darüber, dass der Haushalt der hochverschuldeten Stadt Oberhausen zum ersten Mal seit 25 Jahren ausgeglichen ist, was sicherlich einen Blog-Eintrag wert wäre. Ich will heute einfach ein paar Gedan

Jubiläum

Ein Glückwunschbrief der Industrie- und Handelskammer erinnert mich daran: Die Dr. Knirsch Consult GmbH gibt es seit 10 Jahren. Eine Feier wird es aus diesem Anlass nicht geben, obwohl ich natürlich ein bisschen stolz bin, dass wir uns seit zehn Jahren auf diesem Markt nicht nur behauptet, sondern positiv entwickelt haben. Ein Dank an dieser Stel

Boykottiert Facebook!

Im Magazin der Süddeutschen Zeitung vom 16. Dezember 2016 kann man einen Blick hinter die Kulissen von Facebook werfen, der einem endgültig das Gruseln lehrt. Eine Bertelsmann Tochterfirma ist damit beschäftigt, unerwünschte, d. h. dem Geschäft von Facebook schädliche, Inhalte aus den Accounts von Nutzern zu entfernen. Kinderpornos, Bilder vo

Kommunale Fake News

Als ich 1986 Stadtdirektor in Emsdetten wurde, gab es eine bunte Pressevielfalt in der Stadt mit damals 32.000 Einwohnern. Zeitweise gab es drei Lokalredaktionen, die Verlage steckten ihre Claims ab. Übrig geblieben ist eine einzige Lokalredaktion. Die kommunalpolitische Berichterstattung ist dadurch nicht besser geworden. Was hat das mit dem Them

Kann ein Bürgermeister Kanzler?

Am 29. Januar 2017 wurde Martin Schulz vom SPD-Parteivorstand einstimmig als Kanzlerkandidat seiner Partei für die Bundestagswahl 2017 nominiert. Er soll gleichzeitig den Vorsitz der SPD übernehmen. Kommunalpolitiker aller Couleur müsste dies freuen, denn Martin Schulz war 12 Jahre Bürgermeister der Stadt Würselen. Verständnis für die kommun

Sture Beamte?

Der Unterschied zwischen Holz und einem Beamten? Holz arbeitet. Solche Beamtenwitze erzeugen heutzutage kaum noch ein Lächeln. Zu Recht. Denn das Image der Beamten ist deutlich anders. Die Mehrheit der Bundesbürger stuft die Beamten als pflicht- und verantwortungsbewusst, als zuverlässig, kompetent, rechtschaffen und hilfsbereit ein. Etwa die H

Planungsrechtliche Steuerung von Massentierhaltungsanlagen

In meinem Eintrag "Das Schweigen der Lämmer" habe ich die mangelnde Unterstützung der kommunalen Spitzenverbände für den Vorstoß von Barbara Hendricks zur Schaffung einer stärkeren planungsrechtlichen Steuerungsmöglichkeit für die Städte und Gemeinden bei Bauvorhaben für Massentierhaltung kritisiert. Nunmehr hat sich der Städte- und Geme