Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

drachenschlepper

drachenschlepper

Cosmos Trike
Assoziierte Tags : erbach, seissen, tuerkheim

Blogs

D R A C H E N S C H L E P P E R

D R A C H E N S C H L E P P E R

Diesen Blog dokumentiert die Drachenflugaktivitäten auf der Alb
drachenschlepper drachenschlepper
Artikel : 248
Seit : 05/01/2009
Kategorie : Sport

Artikel zu entdecken

Vergleichsfliegen - Sa.-So. 13.-14. Juli 2019

Vergleichsfliegen - Sa.-So. 13.-14. Juli 2019

Das Vergleichsfliegen bei den Wolkenkratzern beschränkte sich dieses Jahr auf gemeinsames Grillen am Abend und ein ausgedehntes Frühstück. Die Erbach punkten mit Jogi, der als Einziger den Drachen auf dem Dach hatte und Alfred, der Janis als Nachwuchspilot mitbrachte. Die Seissener punkten mit Achim und Doris, Tschelzi und Babs in SachenAusdauer
Sonntag 31.03.2019 "Hammertag!??!!?"

Sonntag 31.03.2019 "Hammertag!??!!?"

Wer schreibt hier was? Bundesliga Alfred ist unser Topscorer an diesem Bundesliga-Wochenende. Udo sammelt mit einem FAI-Dreieck Punkte am Tegelberg und mein Flug vom Samstag bringen uns in der Tageswertung auf den 4. Platz (13 Punkte). Mit dem Flug von Erich in Bassano (Runde 1) und Robert (Runde 4) schaffen wir es aktuell auf den zweiten Bundeslig
Montag 22.10.2018 Trikeflug

Montag 22.10.2018 Trikeflug

Meine Flugsaison hab ich mit einem Trikeflug über die Alb abgeschlossen (Achim) Die Sonne geht unter.... ... und der Mond schaut zu. Auch der Herbst verabschiedet sich langsam.
Der Sommer nimmt kein Ende

Der Sommer nimmt kein Ende

Viele Flugtage finden leider nicht mehr den Weg in den Block. Im August gabs einige super Tage und der September ist wirklich außergewöhnlich. Am letzten Wochenende und auch heute, konnte man noch bis zu 3 Stunden fliegen und Strecke machen! Wann gabs denn sowas? Ich kann mich nicht erinnern. Aber solange das so weiter geht, - lasst uns fliegen!
Mittwoch - endlich Flugwetter

Mittwoch - endlich Flugwetter

Gleich vorab, Wolfgang ist heute unser Held! Die Thermik war satt und teilweise bockig. Da musste nicht nur Wolfgang beim schleppen die Gurte am Trike etwas fester anziehen. Heute hatten alle mehr oder weniger das gleiche Ziel. Die Richtung war durch eine Wolkenstraße gezeichnet. Auf dem Rückweg gings dann nicht mehr so flott. Inzwischen haben si
Samstag 30.03.2019 "Sind Alle aufgewacht???"

Samstag 30.03.2019 "Sind Alle aufgewacht???"

In Erbach kann man es heute sehen, jetzt ist auch der letzte Drachenflieger aus dem Winterschlaf erwacht. Wolfgang ist auch gut trainiert aus dem Winter gekommen und schleppt uns souverän in die anfangs sehr schwache Thermik über den braunen Äckern. Leider verhängt sich bei Thomas der Startwagen, was zum Glück einigermaßen glimpflich aus geht

Mittwoch 18.07.2018

Schön, dass sich Ewi Zeit nimmt um uns in die Luft zu bringen. Nach dem Start gings in den Süd - Westen bis Zwiefalten. Ab den Lutherischen Bergen war das ein Kinderspiel. Immer gerade aus fliegen und immer höher. Das hört sich doch gut an? Wars aber nicht immer. Die Luft war bockig und in den Wind fliegen ziemlich sportlich. Das Ganze hat nat
Samstag 23.03.2019 Saisonstart

Samstag 23.03.2019 Saisonstart

Zum Saisonstart finden sich bei schönstem Wetter nur Robert und Achim ein. Wolfgang schleppt uns in die schwache Blauthermik überm Tiefental. Mit viel gekurbel schaffen wir es über die Inversion (2115mNN) auf die schneebedeckten Alpengipfel zu blicken. Robert vollendet seinen Rundflug über das Schmiech- und Blautal und landet wieder in Seissen.
Fr./Sa. 14./15-07.2018 - Hui und Pfui

Fr./Sa. 14./15-07.2018 - Hui und Pfui

Am Freitag waren die Bedingungen (wenn man hoch war) sehr gut. Über weite Strecken konnte man unter den fetten Wolken entlang fliegen. Leider haben die Wolken auch viel Schatten produziert und von unten ging es dann nur mit viel Geduld langsam wieder hoch. Ich bin mit Steffen eine schöne Runde über die Alb geflogen. Tschelzi flog erst nach Ginge