By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Chaos&Katastrophe

Chaos&Katastrophe

2 Mädels. Ein Blog. In Neuseeland.
Assoziierte Tags : reisetagebuch

Blogs

omnishambles.over-blog.com

omnishambles.over-blog.com

Reisetagebuch Neuseeland
Chaos&Katastrophe Chaos&Katastrophe
Artikel : 165
Seit : 01/08/2014

Artikel zu entdecken

21.02.2015 –Abschied & Koooooooonzeeeert ♥

21.02.2015 –Abschied & Koooooooonzeeeert ♥

Guten Morgen! Unser startete ziemlich früh, da es unser wirklich allerallerletzter Tag ist und wir am Abend in Auckland sein mussten. So gab es um 8 Frühstück und halb 9 verabschiedeten wir uns von Brian und allen anderen. Für Tina war es das wirklich allerallerallerletzte Mal, dass sie Brian sieht, so war der Abschied doch schon leicht emotion
18.02.2015 – PUTZAKTION!

18.02.2015 – PUTZAKTION!

Der erste Tag auf der Farm brach an! Während Tina und Brian mit dem Quad raus sind, wurde Krissi und Marie die ehrenvolle Aufgabe erteilt zu putzen. Da die Familie, die zuvor in Brian’s Haus gewohnt hat, ziemlich eklig und Messi war, brauchte es ein motiviertes Putzkommando um das Chaos und den Fliegenshit zu beseitigen. Wir haben uns mit den ei
11.02.2015 - 15.02.2015 - Let'S go

11.02.2015 - 15.02.2015 - Let'S go

Nachdem wir mal wieder ewig in Tauranga rumgegammelt haben ( naja Tina war mal wieder krank, aber jetzt geht es ihr besser) konnten wir am Samstag endlich unsere Reise fortsetzen. Via Facebook hatten wir uns mit zwei weiteren Mädchen, nämlich Theresa, ein Deutsche und Eva, eine Chinesin, in Kontakt gesetzt um gemeinsam die Coromandel Halbinsel zu
19.02.2015 – Das andere Ende Neuseeland

19.02.2015 – Das andere Ende Neuseeland

Am Donnerstag stand ein weiterer Eckpunkt Neuseeland an: Cape Reinga – der nördlichste Punkt Neuseelands! Nach circa 1,5h Fahrt von Brian’s Farm aus standen wir nun auch am Ende des Landes! Dort treffen der Pazifische Ozean und the Tasman Sea! Noch schnell das obligatorische Foto vom Leuchtturm gemacht und schon ging es für uns weiter zu den
17.02.2015 – Überraschungsbesuch!

17.02.2015 – Überraschungsbesuch!

Moootivation! AUUUF Geht’s! Aber zuerst haben wir gemütlich gefrühstückt, waren duschen und haben uns daaann ganz langsam auf den Weg Richtung Norden gemacht! In Whangarei haben wir einen kurzen Stopp eingelegt und waren bei den Whangarei Falls. Kurz die Beine vertreten und dann ging es wieder auf ins Auto! Wir hatten nämlich noch eine laaang
22.-25.02.2015 - Eigentlich wollten wir ja nicht mehr wandern....

22.-25.02.2015 - Eigentlich wollten wir ja nicht mehr wandern....

...aber irgendwie machen uns immer wieder auf den Weg, um mehrere Stunden durch die Gegend zu laufen. Das war am Dienstag. Die Tage davor haben wir noch bei Kieran gelebt, bis wir Montag Abend dann von Auckland nach Matamata zu Ahmed und Hasan ( zwei sehr liebe Pilotstudenten mit eigenem Haus und dazu noch unbegrenztem Wifi) gefahren sind. Ich wei

16.02.2015 – Chillin‘ Out

Heyho! Auch wenn es ihr vielleicht nicht glauben könnt: Wir haben heute mal was ganz neues gemacht: Absolut nichts! Wir haben ausgeschlafen, waren kurz duschen und haben uns dann vor den Fernseher gechillt. Kieran‘s Familie ist so nett! Man wird aufgenommen wie ein lang vermisstes Familienmitglied! Diese Familie ist zu nett für diese Welt! Abso
20.02.2015 – Meeeehr Farmarbeit und Franzosen.

20.02.2015 – Meeeehr Farmarbeit und Franzosen.

Guten Tag! Unsern letzten Tag auf der Farm verbrachten wir wieder im Putz- und Aufräummodus. Während Tina sich an den Rasen machte, versuchten sich Kristin und Marie an den Fenstern. Das Wundermittel Sugar Soap entfernte sämtlichen Dreck auf allen möglichen Oberflächen, sodass man wieder die Welt durch die Fenster sehen konnte (was zuvor absol
26.02.2015 - Warum springen manche Menschen eigentlich

26.02.2015 - Warum springen manche Menschen eigentlich

so gerne aus großen Höhen? Wir waren heute nämlich bei den Kaiate Falls, wieder mal Wasserfälle, doch dieses Mal ein wenig kleiner, jedoch mit einem natürlichen Becken zum Schwimmen. Alleine waren wir auch nicht da, sondern trafen uns mit Lennart und Kevin, die wir noch aus Kaitaia kannten. Fast 5 Monate war es her , dass wir uns zuletzt geseh
05.02.2015 - 10.02.2015 - Von Kleinflugzeugen und Autotüren

05.02.2015 - 10.02.2015 - Von Kleinflugzeugen und Autotüren

Hallihallo, die letzten Tage haben sich zum Teil mal wieder als ausgesprochen aufregend erwiesen. Nachdem wir Freitag Taupo enttäuscht verlassen mussen, da unser Segelausflug wegen etwas zu viel Wind gekänzelt wurde und Rotorua auch nicht ganz so stinkig ( da gibt's ne Menge heißer Becken mit Schwefelschlamm die in der ganzen Stadt blubbern und