By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

anais

Blogs

Blog von anais

Blog von anais

Ich berichte über meine Erlebnisse in Lychen und der Uckermark, schreibe über Landschaft, Natur und ihre Bewohner, stelle schöne und seltene Gewächse aus dem Garten vor, schaue ab und zu in die Ateliers unserer Hobbykünstler und liebe meine Katzen.
anais anais
Artikel : 1383
Seit : 21/10/2008
Kategorie : Umwelt & Bio

Artikel zu entdecken

Was ist das und was ist da drin?

Was ist das und was ist da drin?

Ich weiß, dass ich unter meinen Blogfreundinnen auch Rätselfreundinnen habe. Aber auch diejenigen, die keine Rätselfreunde sind, würden sich freuen, wenn sie wüssten, was in dem Kopf drin steckt. Und woraus besteht der Kopf? Vielleicht aus Elfenbein, aus Holz oder Ton oder vielleicht sogar aus etwas anderem? Macht Euch Gedanken, tippt auf das

Gemüse- und Blumenpflanzen abzugeben

Ab Sonntag, dem 21. Mai 2016, und in der folgenden Woche gebe ich wieder verschiedene Gemüse- und Blumenpflanzen aus meiner Anzucht ab. Ab 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung (Tel. 039888/2317). Joachim Hantke, Vogelgesangstraße 13, 17279 Lychen Tomatenpflanzen Salattomaten Harzfeuer Grün/weiß gestreifte Tomate Stibice /braun/rot gesteift Blaue To
Fahrt zum Bromo

Fahrt zum Bromo

Am 02. Februar 2017 hielten wir uns um Mitternacht bereit für die Fahrt zum Vulkan Bromo, dem heiligen Berg der Hinduisten. Der Name Bromo" ist abgeleitet vom Gott Brahma.Der Vulkan liegt im Bromo-Tengger-Semeru-Nationalpark. Dort lebt das Volk der Tengger, die sich ihre hinduistische Religion erhalten haben. Um 01.00 Uhr morgens holte uns der sel
Die Warane von Komodo und Rinca

Die Warane von Komodo und Rinca

Am 06. März 2017 fuhren wir mit dem Motorboot zu den Inseln Komodo ind Rinca, um die Warane kennenzulernen. Auf Komodo begegneten wir nur drei Tieren, auf Rinca waren es dafür um so mehr. Mir haben die urzeitlichen "Drachen" gefallen. Am liebsten hätte ich einen mit nach Hause genommen. Am 06. März 2017 wurden wir schon um 05.00 Uhr abgeholt zu
Die feuerrote Wolfsmilch

Die feuerrote Wolfsmilch

Zu meiner Freude blüht jetzt die feuerrote Wolfsmilch Euphorbia griffithii "Fireglow"). Vor vier Jahren hatte ich sie zuerst in einen Bottich gepflanzt, weil ich die Erde regelmäßig feucht halten wollte. Der Standort sollte sonnig sein, aber der Boden durfte nicht längere Zeit austrocknen. Die ersten zwei Jahre wollten die Pflanzen nicht so ric
Im chinesischen Tempel Eng An Kiong

Im chinesischen Tempel Eng An Kiong

Am 03. März blieben wir in Malang. Am Vormittag kaufte sich Frank einen Wecker in der Stadt. Ich blieb im Hotel und vertrieb mir die Zeit am und im Swimmingpool. Für den Nachmittag hatte sich Frank eine Überraschung ausgedacht. Er hatte zwei Bitschas (Ritschas) zum Hotel bestellt. Für 100 000 Rupiah brachten uns die Fahrer durch Seitenstraßen
Der Kokosnuss-Dämon

Der Kokosnuss-Dämon

Der Dämon war einmal eine grüne Kokosnuss. In der grünen, noch unreifen Kokosnuss befindet sich die köstliche weiße Kokosmilch. Hier hat ein balinesischer Künstler aus der starken Schale den Kopf eines Dämons geschnitzt. Den Halsschild und die Vampirzähne wird er sicherlich eingesetzt haben. Die roten Augen waren aus einer reifen Papaya gem
Über Nusa Tenggara

Über Nusa Tenggara

Von Malang sind wir am 04. März mit einem Mietwagen mit Fahrer 2 1/2 Stunden lang für umgerechnet 40 Euro nach Surabaya zum Flughafen gefahren. Von dort flogen wir nach Denpasar auf Bali. Der Flug dauerte nur eine knappe Stunde. Von Bali aus kommt man am schnellsten zur Insel Flores.Nach dem kurzen Zwischenaufenthalt in Kuta haben wir uns für de
Der erste Tag in Malang

Der erste Tag in Malang

In Malang hatte es am Tag unserer Ankunft am 27. Februar2017 stark geregnet, Wir blieben im Hotel und ruhten uns aus. Am nächsten Tag fuhr ich vormittags allein in das Zentrum der Stadt und erkundigte mich in mehreren Tourismus-Büros nach Touren zum aktiven Vulkan Bromo, dem heiligen Berg der Hinduisten. Ich erhielt drei unterschiedliche Angebote
Das Phoenix Hotel in Yogyakarta

Das Phoenix Hotel in Yogyakarta

Am Sonntag, dem 26. Februar 2017 waren wir den letzten Tag in Yogyakarta. Am Montag sollte die Reise per Eisenbahn weiter gehen bis nach Malang. Ich habe am Nachmittag vom schönen Phoenix-Hotel Abschied genommen. Auf einem Rundgang durch die Korridore und Räume habe ich Kostbarkeiten fotografiert und alles das, was mir gefallen hat. Das im Zentru