By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

anais

Blogs

Blog von anais

Blog von anais

Ich berichte über meine Erlebnisse in Lychen und der Uckermark, schreibe über Landschaft, Natur und ihre Bewohner, stelle schöne und seltene Gewächse aus dem Garten vor, schaue ab und zu in die Ateliers unserer Hobbykünstler und liebe meine Katzen.
anais anais
Artikel : 1243
Seit : 21/10/2008
Kategorie : Umwelt & Bio

Artikel zu entdecken

Dendrobium mohlianum

Dendrobium mohlianum

Ich glaube, nun den Namen dieser orange blühenden Orchidee gefunden zu haben. Meine Kommentatorinnen haben mir für die Suche hilfreiche Tipps gegeben. Ich habe zuerst mit dem Begriff "orange magic", wie ihn Marina benutzt hat, gegoogelt und mir dazu die Bilder angeschaut. Zuerst nahm ich an, es handle sich um ein Dendrobium unicum. Aber dafür wa
Süßsaure Schmorgurken mit Nelken

Süßsaure Schmorgurken mit Nelken

Eine Menge Gurken konnte ich in diesem Sommer im Garten ernten. Drei Sorten hatte ich im Frühjahr im Gwächshaus als Jungpflanzen herangezogen: "Chinesische Schlangen" als Salatgurken für den Anbau im Gewächshaus, "Jurassic-Gurke", eine Züchtung aus verschiedenen Gurkenarten als Salatgurke für das freie Land und meine weiße Gurke indischer He
Tigridia vanhouttei

Tigridia vanhouttei

In diesem Sommer blüht zum ersten Mal eine wenig bekannte Tigridia im Garten. Es ist Tigridia vanhouttei, eine Wildart. Ich habe mir vor 4 Jahren Samen von dieser Pflanze besorgt. Ende Februar hatte ich die Samen in ein sterilisiertes Erdgemisch aus Sand, Lehm und Perlit gesät. Entsprechend der Anleitung habe ich das Gefäß vier Wochen lang im K
Dahlienfeuer im Britzer Garten

Dahlienfeuer im Britzer Garten

Mehr als 280 verschiedene Dahliensorten sollen im Britzer Garten im Süden von Berlin zu bewundern sein. Das wollte ich unbedingt sehen. Deshalb habe ich mich am Dienstagvormittag wieder in den Regionalzug nach Berlin gesetzt und bin von Berlin-Gesundbrunnen mit der U-Bahn bis zur Station Britz--Süd gefahren. Von dort aus fährt man mit dem Linien
Cypella peruviana

Cypella peruviana

An diesen Tagen blühte auch zum ersten Mal das gelbe Becherschwertel. Der botanische Name lautet Cypella peruviana. "Peruviana" weist sicherlich auf die Herkunft dieses schönen Irisgewächses hin. Ebenso wie die Cypella gigantea auch "Blaue Tigridia" genannt, haben die Becherschwertel aus der Familie der Iridiaceae ihre Heimat in Südamerika. Auc
Auf dem Wochenmarkt am Maybachufer

Auf dem Wochenmarkt am Maybachufer

Wer gut und preiswert für Küche und Speisen einkaufen möchte, wird sich seine Wünsche erfüllen können, wenn er die Reise nicht scheut und zum Wochenmarkt am Maybachufer in Berlin-Neukölln fährt. Ich habe das am vergangenen Freitag getan, denn dieser Markt findet immer dienstags und freitags statt. Mit dem Regionalzug bin ich wieder bis Bahn
Auf dem internationalen Berliner Staudenmarkt

Auf dem internationalen Berliner Staudenmarkt

Am vergangenen Wochenende (2. - 3. September 2017) fand der zweite internationale Staudenmarkt in diesem Jahr auf dem Gelände des botanischen Gartens Berlin statt. 143 Aussteller aus Deutschland und umliegenden Ländern präsentierten ein solch' breites und reichhaltiges Angebot an Pflanzen, Gehölzen und Blumenzwiebeln, in dem sicherlich jeder Ga
Auf der IGA in den Gärten der Welt

Auf der IGA in den Gärten der Welt

Am vergangenen Sonnabend besuchte ich die Internationale Gartenbauausstellung in Berlin. Auf dem Gelände der "Gärten der Welt" in Berlin-Marzahn ist die Ausstellung seit dem 13. April zu besichtigen. Sie schließt ihre Pforten am 16. Oktober. Ich wollte mir schon immer die "Gärten der Welt", eine große Parkanlage im Osten von Berlin, ansehen. N
Eine gute Woche...

Eine gute Woche...

wünsche allen meinen Freunden und Besuchern meines Blogs. Für den Gruß habe ich die leuchtend orange blühende Orchidee als Foto hier eingestellt. Ich habe die Pflanze als Ableger von der Insel Flores mitgebracht. Mit zunehmender Größe beginnt sie zu ranken und sich zu verzweigen. Ich habe in meinen Sachbüchern nachgeschaut und habe sie weder
Blutreizker in Rahmsauce mit Kartoffelpüree

Blutreizker in Rahmsauce mit Kartoffelpüree

Es ist wieder Pilzzeit. Im Wald und an den Wegen sammeln die Leute Pfifferlinge, Maronen, Birkenpilze und viele andere essbare Arten. Ich bin neulich mit dem Fahrrad nur auf einem langen Waldweg entlang gewandert. Aus dem sandigen Boden schauten an sonnigen Stellen die Blutreizker hervor, die ich bbesonders gerne mag. Ich habe mir junge Exemplare g