Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Robert Bullinger

Robert Bullinger

Der Autor Robert Bullinger arbeitet seit mehreren Jahren in den Bereichen Qualitäts- und Testmanagement, Automatisierung und Prozessverbesserung.

Blogs

Software Qualitätssicherung

Software Qualitätssicherung

Zu Beginn eines Projektes sollte man vor allen Dingen eines machen,<br/> man sollte zu denken beginnen.<br> Themen und Wissen rund um die tägliche Arbeit, Prozesse und Normen in der Software Qualitätssicherung.
Robert Bullinger Robert Bullinger
Artikel : 185
Seit : 09/06/2008

Artikel zu entdecken

Was ist der Unterschied Audit und Assessment

Ein Audit kann man als Prüfung nach exakten Vorgaben verstehen. Irgendjemand macht diese und ein zugelassener Auditor prüft die Umsetzung, z.B. die ISO 9001 in einer Firma oder Vertragliche Bedingungen. Man kann danach also sagen, man wurde nach einer Norm auditiert und erfüllt diese oder eben nicht (JA - NEIN). Meist wird dies mit einem Zertifi

Teststrategien

Eine Teststrategie ist nach ISTQB: "Eine abstrakte Beschreibung der vorgesehenen Teststufen und der Art und Weise, wie innerhalb dieser Teststufen vorzugehen ist." Sie beschreibt den Ansatz, wie ein Test ablaufen soll, da ein vollständiger Test meist nicht möglich ist. Zur einer Teststrategie können auch gehören: Testphasen, Testarten, Teststuf

Kennen Sie TIM WOOD?

TIM WOOD ist ein Kürzel aus dem LEAN Bereich, das die 7 Arten der Verschwendung definiert und steht für * Transportation (Transport) * Inventory (Bestand) * Motion (Bewegung) * Waiting (Warten) * Overprocessing (Unnötige Prozesse und Arbeiten) * Overproduction (Überproduktion) * Defects (Ausschuss oder Nacharbeit) Optional wird ein S hinzugefü

Beta Codex

Beta Codex ist ein alternatives Modell zur Gestaltung von Organisationen. Im Gegensatz zur pyramidenformigen, hyrarchischen Denkweise (Alpha) soll eine Organisation radikal dezentralisiert, autonom, aber funktional integriert zusammenarbeiten (Pfirsichmodell, Zellenstruktur). Die Anhänger der Bewegung verstehen sich als Fortbildung der Beyond Budg

Ursachenanalyse, 5-W-Methode und 7-W-Fragen

Zur Ermittlung von groben Ursachen genügt es z.B. ein Ursachen-Wirkungs-Diagramm (Ishikawa) zu erstellen. Dazu werden Linien ähnlich einem Fisch gezeichnet, weshalb es auch als Fischgräten-Diagramm bezeichnet wird. Der Kopf ist stellt das Problem dar, das Rückgrat die Wirkungsrichtung und die Gräten die Ursachen. Die Ursachen werden oft in den

Failure Modes and Effect Analysis

Die Fehler Möglichkeits und Einfluss Analyse (engl. Failure Modes and Effects Analysis) ist eine präventive Methode zur Darstellung von systematischen Fehlern die innerhalb eines Systems auftreten können. Sie wird meist von einem Team mehrerer unterschiedlicher, fachlicher Mitarbeiter erarbeitet und soll Risiken und mögliche Gegenmaßnahmen in

Abkürzungen für Technische Reviews

In vielen Systementwicklungsprozessen im Bereich des Automobilbau, Militärs, der Medzizin, Luftfahrt und Weltraum usw. sind Reviews mit Checklisten geplant. Checklisten sollen dazu dienen in der aktuellen Phase nichts zu vergessen und für die nächste Phase gut vorbereitet zu sein. Aus eigener Erfahrung sollten Checklisten einfach und nicht all z

Gutes und schlechtes Management - Demings 14 Punkte

William Edward Deming war ein amerikanischer Ingenieur und Pionier im Bereich der Qualitätsmanagements, der sich der sich unter anderem mit statistischer Prozesslenkung befasste. Am bekanntestem ist wahrscheinlich seine Beschreibung des PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act). Als Professor hat er sich aber auch mit Best-Practices befasst und die 14 Punkt

Statement of Work

Ein Statement of Work (SoW) oder zu deutsch eine Leistungsbeschreibung ist ein Projektmanagement Dokument, welches dazu dient die Zusammenarbeit zwischen zwei Firmen zu regeln. In der Regel ist es Teil des Vertrags oder von Servicevereinbarungen, jedoch nicht so detailliert, besser lesbar und übersichtlicher. Es definiert Aufgaben, Tätigkeiten, v

Advanced Product Quality Planning

APQP steht für Advanced Product Quality Planning oder auf deutsch Qualitätsvorausplanung. In der Automobilindustrie ist der Standard durch die IATF 16949 bekannt. Es handelt sich dabei um einen strukturierten Prozess über den gesamtem Produktenstehungsprozess (PEP). Ziel ist ein reibungsloser Produktionsstart durch frühe Qualitätsplanung in De